Der Beutel / Verpackungsbeutel 

"Die verschieden Beutel-Arten"

Beutel und Säcke unterscheiden sich in der Größe, in der Anwendung und in der Verwendung.
Mehr und mehr auch in den Material-Eigenschaften. Die Materialien werden immer leistungsfähiger und  immer anspruchsvoller.
Wichtig für einen guten Beutel ist ein perfekt extrudierter Schlauch,
dann stimmt auch das Schweißergebnis des Beutels.

Die Tüte - Lernen Sie mich kennen

1853 stellte der Papierfabrikant Gumpert Bodenheim in Bad Sooden-Allendorf die erste industriell gefertigte Papiertüte her.[3] 1961 gab das Kaufhaus Horten in Neuss die ersten Plastiktüten aus. Sie wurden Hemdchentütengenannt, weil die Träger wie die eines Unterhemds aussahen.[4] 1965 folgte schließlich die Reiterbandtragetasche, welche basierend auf den Erfahrungen der papierverarbeitenden Industrie entwickelt wurde und als erste richtige Plastiktragetasche gilt

Die Tüte - Vorteil & Nutzen

Kunststofftüten zeichnen sich durch hohe Festigkeit und niedrige Herstellungskosten aus und sind wasser- und chemikalienbeständig. Sie lassen sich schweißen und sind entsprechend leicht zu verarbeiten. Für die Herstellung werden nur wenige Chemikalien benötigt, die Produktion ist wenig energieintensiv und emissionsarm. Kunststofftüten sind leicht und halten großen Belastungen stand. Allerdings können sie bei Überbeanspruchung reißen, insbesondere an den Henkeln. Bei Kunststofftüten handelt es sich zudem nicht immer um Einwegware. Die Tüten werden oft mehrfach verwendet und können anschließend recycelt werden.

Verwendung finden Kunststofftüten hauptsächlich bei der Verpackung und beim Transport von Einkäufen sowie bei der Entsorgung von Hausmüll, als Müllsäcke und Gelbe Säcke für recycelbare Kunststoffverpackungen (Duales System).

Kunststofftüten werden häufig als Werbeträger genutzt. In Deutschland sind sie sodann mit farbigen Aufdrucken versehen, meistens den Firmenlogos der entsprechenden Händler oder Produzenten. Als Symbole der Konsumgesellschaft werden Kunststofftüten gelegentlich auch bewusst als Accessoiresverwendet.

Umwelt 

Eine Kunststofftüte wird im Durchschnitt 25 Minuten lang benutzt.[8] Im Vergleich zu anderem Plastikabfall gelangen Plastiktüten und andere dünne Plastikfolien besonders leicht durch Verwehung unbeabsichtigt in die Umwelt und machen auf dem Festland wahrscheinlich den Hauptanteil des Plastikabfalls in der Umwelt aus.[9]

In Ländern, in denen es keine Verwertungssysteme für Abfall und Wertstoffe gibt, gelangen die Plastiktüten nach ihrem Gebrauch unkontrolliert in die Umwelt. 


Umweltbilanz:  Papiertüte oder Plastiktüte?

Papiertüten sind leichter zu entsorgen als Plastiktüten, vor allem, weil Papiertüten leichter verrotten. Außerdem kann das Papierrecycling auf eine ausgereifte Infrastruktur zurückgreifen.

Allerdings belastet die Herstellung einer Papiertüte die Umwelt stärker als die Produktion einer Plastiktüte, denn diese verbraucht weniger Wasser, weniger Rohstoffe und erzeugt weniger Kohlendioxid. Eine Papiertüte sollte daher dreimal so oft verwendet werden wie eine aus Plastik, um diesen Nachteil auszugleichen. Relevant für die ökologische Gesamtbilanz ist die Art des verwendeten Kunststoffs bei der Produktion der Plastiktüte. 
Quelle: Wikipedia 03/2020



Der Beutel & Sack

Bodennaht-Beutel

Der stabilste unter den Beutel.
Ein Schlauch, der auf Länge geschnitten und mit einer Schweißnaht versehen produziert werden kann. 

Die Anwendungen sind sehr vielseitig. Als Verpackung für Sand, Kaffee, Gewürze oder für große Bettmadratzen.

Als Verpackung für kritische Produkte ist dieser Beutel erste Wahl. Sowie als Zugbandbeutel für Müll- oder Hygiene-Beutel

Trennaht-Beutel

Trennnaht-Beutel sind meist in kleineren Beutelformaten zufinden und zeichnen sich durch Schweißnähte an den Beutelseiten aus. 

Als einfache Verpackung mit und ohne Laschen, Klebestreifen oder Zippa-Verschlüssen lassen sich diese Beutel sehr einfach und schnell produzieren.

Das System erlaubt auch die Nutzung speziell beschichteter Folien.

Bottle-Bag-Beutel

Der Beutel mit dem Flaschenhals, 
z.B. für die Lebensmittel- oder Pharma-Anwendung. 

Wir  produzieren Maschinen bei denen Sie die Größe des Beutel-Halses, die Länge des Beutels und das Verschluss-System individuell bestimmen können.

Spezielle Beutel

Sie brauche spezielle Verschluss-Systeme, Prägungen, Lochungen, Schweißungen.

Was auch immer und auch unabhängig von der Größe.

Wir haben viel Erfahrung im Zusammenspiel schwieriger Komponenten.

Beutel & Säcke unterschiedlich konfektioniert

Beutel auf Rolle

Beutel auf Rolle mit Abrissperforation, mit und ohne Kern, für Industrie Anwendungen aus dicker Folie, für Consumer Anwendungen aus dünner Folie, mehrfach gefaltet und mit Banderole versehen

Beutel "lose"

Einfache lose Beutel, mit und ohne Seitenfalte, ggf Doppelnaht, vielleicht auch flüssigkeitsdicht? gelocht, bedruckt, markiert, oder als EASY Open Beutel versehen. Nicht zu Vergessen der Beutel als Inliner, mit Klotzboden

Beutel verblockt

Alle losen Beutel gibt es auch in einer verblockten Version. Verblockt zum anhängen und den Beutel zum Abreißen.

Zuschnitte

Als Zwischenlagen zu nutzenden Folien ...

Sie möchten mehr erfahren?

(c) ///KMB-Braun Volker Braun Beerenhöhe 20 DE-21077 Hamburg
braun@kmb-braun.com    +49.40.76118912   +49.171.9700970
Irrtümer vorbehalten